Ein Klima zum Wohlfühlen

Entfeuchter Gute Luftverhältnisse

Ein regelmäßiges Lüften - auch im Winter - führt zwar überschüssige Feuchtigkeit ab, wird aber nur von den wenigsten praktiziert. Hinzu kommt, dass Gebäude heute energieeffizient und somit rundum dicht sind. Das Resultat: Überschüssige Feuchtigkeit kann an Oberflächen kondensieren, Möbel beschädigen oder den Nährboden für Schimmelpilze bilden.

Regelmäßig stoßweise lüften, am besten alle zwei Stunden: Diese Empfehlung kann kaum jemand in die Praxis umsetzen. Eine Alternative dazu sind Entfeuchter, die das Raumklima auf ein gesundes Maß regulieren und somit etwa vor dem Ansiedeln von Pilzsporen schützen können. Nützlich und zugleich dekorativ sind etwa Luftentfeuchter, die mit ihren verschiedenen Designs in jede Wohnumgebung passen.