Ein Kurztrip vom Eiffelturm zur Basilius-Kathedrale

Freizeit Modellaktionstage der Miniaturwelt Lichtenstein starten

ein-kurztrip-vom-eiffelturm-zur-basilius-kathedrale
Ein Ausflug in die Miniwelt lohnt sich immer. Im Vordergrund ist das Modell der Moskauer Basilius-Kathedrale zu sehen. Foto: Steffi Hofmann

Lichtenstein. Die Modellaktionstage "Zu Land - Zu Wasser - Zu Luft" finden am 8. und 9. Juli in der Miniwelt Lichtenstein statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Verschiedene Sparten der Modellbauer werden sich am nächsten Wochenende in dem Park ein Stelldichein geben - Trucks sind zu Land unterwegs, Schiffsmodelle bevölkern die kombinierte Nord- und Ostsee, Modellflugzeuge schlagen ihr Lager am Airport auf.

Klein aber Oho

Mehr als 100 bedeutende Bauwerke der Erde im Maßstab 1:25, eingebettet in eine fünf Hektar große grüne Parklandschaft, sind in der Lichtensteiner Miniwelt zu entdecken. Die Dresdner Frauenkirche ist beispielsweise nur wenige Meter von der Freiheitsstatue entfernt - ein schneller Trip von Sachsen nach New York. Durch den einheitlichen Maßstab von 1:25 lassen sich die Gebäude gut miteinander vergleichen.

Zeitreise durch verschiedenste Epochen

Bei einem Spaziergang quer durch die Zeitepochen von der Antike bis zur Moderne ist viel zu erleben und zu sehen. Erinnerungen an gesehene Orte werden wach. Und das Fernweh kann bei der Betrachtung der Bauwerke vielleicht ein wenig gestillt werden.

Die Welt ist nicht genug

Und nach der Weltreise geht es ins Universum - zurückgelehnt in bequemen drehbaren Stühlen erleben die Besucher im 360-Grad-Kino spannende Geschichten für Sternenweltentdecker. Das Spektrum reicht von der unterhaltsamen Vollkuppelshow bis zum Weltraumflug. Die Bilder erscheinen plastisch auf der 230 Quadratmeter großen "gewölbter Leinwand". Geöffnet ist die Miniwelt täglich von 9 bis 18 Uhr.