Ein neuer Spielplatz für die Miniwelt

Miniwelt Abenteuerburg aus Holz begeistert die Kinder in Lichtenstein

ein-neuer-spielplatz-fuer-die-miniwelt
Oberlungwitzer Kinder aus der Kita "Tausendfüßler" weihten den neuen Spielplatz ein.

Lichtenstein. Die Miniwelt Lichtenstein ist um eine Attraktion reicher. Diesmal wurde im Landschaftspark aber kein neues Modell eines bekannten Gebäudes eingeweiht, sondern ein neuer Spielplatz für Kinder. Der konnte am Donnerstag von den Vorschulkindern aus der Oberlungwitzer Kita "Tausenfüßler" eingeweiht werden, nachdem sie zuvor eine Show im Planetarium Minikosmos angeschaut hatten.

Viele Spielgeräte für die Kleinen

Herzstück der Anlage ist eine große Abenteuerburg mit Kletterwand und Hängebrücke. "Die wurde individuell für uns angefertigt", sagt Miniwelt-Parkleiterin Anke Krasselt. Auch ein Kaufmannsladen ist integriert. Hinzu kommt eine Vielzahl von Spielgeräten, die für Abwechslung sorgen. Bisher wurden rund 18.000 Euro in die neuen Spielanlagen investiert.

Kleine Restarbeiten stehen noch aus. Auch die Wasserspielanlage der Miniwelt soll noch erneuert werden. Denn nach einigen Jahren in Betrieb ist das beliebte Spielgerät verwittert.