• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein reizvoller Kontrast

Antikes und Modernes Hochwertige Möbel schaffen individuellen Lifestyle

Alt und Neu ergeben bei der Einrichtung der eigenen vier Wände oft reizvolle Kontraste: Ein moderner Flachbildschirm kann beispielsweise auf einem antiken Beistelltisch platziert sein. Neue und antike Möbel zu vermischen, erzeugt einen ausdrucksstarken Kontrast. Dabei spielt es keine Rolle, ob eher Elegantes, Verspieltes oder Farbenfrohes bevorzugt wird. Antike Möbel erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit, denn Antiquitäten stellen eine Bereicherung für jede Wohnung dar.

Der Lifestyle, neues Design und antike Möbel aus den verschiedenen Epochen zu kombinieren, unterwirft sich keinen Normen. Alt und Neu passen hervorragend zusammen. Hierbei ist Individualität gefragt. Antiquitäten überzeugen jedoch nicht nur in der optischen, sondern ebenso in der qualitativen Hinsicht. Die hochwertigen Möbelstücke sind meist noch aus massivem Holz hergestellt, wurden ohne chemische Stoffe verarbeitet und bieten somit auch gesundheitliche Vorteile. Beim geplanten Kauf von antiken Möbeln sollte jedoch ein Spezialist zu Rate gezogen werden. Denn manches Stück, das vermeintlich aus dem 19. Jahrhundert stammt, ist womöglich viel jünger. Ganz gleich, ob Jugendstil, Barock, Historismus, Biedermeier oder die Designstücke des 20. Jahrhunderts: In jeder Epoche wurden antike Möbel gefertigt, die für allerhöchstes Niveau stehen und zeitlos schön sind. Eine beliebte Kombination sind beispielsweise Biedermeiermöbel und moderne Wohnelemente. Bei Biedermeier-Möbeln wurde die Form auf das Wesentliche reduziert. mpt-14/49988a



Prospekte