Ein "Sportler des Jahres"?

Torschützenkönig Denny Kittel für Auszeichnung vorgeschlagen

Pleißa. 

Pleißa. In Kürze werden in der Großen Kreisstadt Limbach-Oberfrohna wieder die "Sportler des Jahres" gesucht. Der Vorstand des TuS Pleißa schlägt dafür aus den eigenen Reihen Denny Kittel vor: "Denny wurde in der Saison 2017/18 zum dritten Mal Torschützenkönig in der Kreisliga Westsachsen, welche aus zwei Staffeln mit je 14 Mannschaften besteht", so die Begründung. "Mit 35 Treffern belegt er Platz 18 der Top-Scorer im Amateurbereich bei den Männern in ganz Sachsen." Geehrt wurde Kittel bereits in der Saison 2012/13 sowie in 2015/16.

Im Vereinsheim wird gefeiert

Er gilt als einer der besten Spieler im Amateurbereich im Raum Zwickau, der trotz sehr vieler Angebote von anderen, meist höherklassigeren Vereinen dem TuS Pleißa immer treu geblieben ist. "Ein bodenständiger Sportsmann und Vorbild für viele jungen Spieler", so Lutz Löbel. "In der aktuellen Saison steht er auch schon wieder auf Platz zwei mit drei Treffern Rückstand zum momentan Führenden."

Und wo feiert man solche Erfolge am besten? Im Vereinsheim! Dieses besteht seit den 1950er Jahren, wurde in vielen ehrenamtliche Stunden in gutem Zustand erhalten. Ende der Siebziger wurde der Holzbau durch massive Mauern ersetzt. Im Jahr 2000 erfolgte der Um- und Ausbau der Sanitäranlagen und Umkleidekabinen mit Einbau einer Heizungsanlage, Bau der Kläranlage, neue Fenster sowie Vollwärmeschutz an den Wänden.

In den Folgejahren wurde die Schiedsrichterkabine mit eigener Dusche erweitert und eine neue Küche in der Vereinskantine errichtet.



Meistgelesen