• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Ein Zuhause auf Zeit für Kinder

Projekt Altes Vereinshaus in Hartmannsdorf wird jetzt zum Mini-Kinderheim

Hartmannsdorf. 

Hartmannsdorf. Im Zuge der Unterbringung von geflüchteten afrikanischen Jugendlichen hatte die Gemeinde Hartmannsdorf ihr altes Vereinshaus umgebaut. Jetzt stehen erneut Bauarbeiten in dem Gebäude an. Der Grund ist, dass die bisher dort untergebrachten elf jungen Leute entweder in eine eigene Wohnung gezogen sind oder ein Ausbildung begonnen haben. Vier von ihnen bleiben vorerst noch in den umgebauten Räumen im Rathaus wohnen. Da die Zahl der neu ankommenden unbegleiteten minderjährigen Ausländer in den zurückliegenden Monaten deutlich rückläufig war, ist auch der Bedarf an Unterbringungsmöglichkeiten gesunken.

Die Gemeinde Hartmannsdorf hat auf diese Situation reagiert und setzte jetzt auf ein neues Nutzungskonzept. Dabei soll das Gebäude zu einem Mini-Kinderheim umgebaut werden, in dem acht Plätze für Kinder im Alter von null bis zehn Jahren zur Verfügung stehen. Die Heranwachsenden sollen dort höchstens zwei Jahre verbringen. Ein konkreter Eröffnungstermin steht im Moment noch nicht fest.



Prospekte & Magazine