Eindrücke aus dem wilden Norwegen

Vortrag Fotograf Walter Steinberg zeigt Fotos seiner Reisen in Zwickau

eindruecke-aus-dem-wilden-norwegen
Walter Steinberg paddelt entlang der wilden Küste Norwegens. Foto: Blickwinkel

Norwegen, das raue, wilde Land im Norden Europas, erstreckt sich über 2000 Kilometer bis zur russischen Kola-Halbinsel. Allein die Küstenlinie misst so viel wie der Umfang der Erde. Norwegens verschwenderische Schönheit fesselt Reisende wie Einheimische seit Urzeiten mit wildzerklüfteten, sattgrünen Felsküsten und Fjorden, majestätischem, schneebedecktem Fjäll, knorrigen Birken, tosenden Wasserfällen und berauschenden Herbstfarben.

Ein realistisches Bild können sich Interessenten am 20. Oktober im Hörsaal 1 der Westsächsischen Hochschule (WHZ) auf dem Scheffelberg machen. Walter Steinberg nimmt mit seinem Vortrag "Durchs wilde Norwegen" seine Gäste mit auf eine Reise in die ungebändigte, berauschend schöne Natur des hohen Nordens. Eindrucksvolle Bilder, Steinbergs sympathischer Live-Kommentar, stimmungsvolle Musik und Originalton-Aufnahmen begleiten das Publikum.

Der Profi-Fotograf Walter Steinberg bereist seit 1981 quer durch die Jahreszeiten das wilde Norwegen. Zu Fuß, auf Schneeschuhen oder im Kanu war er gemeinsam mit seiner Frau, der Biologin Dr. Siglinde Fischer, immer wieder im Land von Stockfisch und Mitternachtssonne unterwegs. Die beiden Abenteurer haben sich eingelassen auf die Natur des hohen Nordens. Die Mischlingshündin Motte ist seit kurzem mit von der Partie. Kajakfahren und Packtaschen tragen gehören zu ihrem spannenden Hundealltag.