Eine Abkühlung zum Jahresstart

Badesaison 22 Eisbader sprangen in das drei Grad kalte Wasser

eine-abkuehlung-zum-jahresstart
Foto: Andreas Kretschel

Oberwald. Eis war es diesmal nicht, als die Winterschwimmer vom Stausee Oberwald in Callenberg am Neujahrstag in die Fluten sprangen. Pünktlich 14 Uhr "eröffneten" sie ihre Badesaison 2018, die mit einer Wassertemperatur von drei Grad lockte. Die Lufttemperatur betrug an diesem milden Neujahrstag sogar sechs Grad, sodass Hartgesottene nur schmunzeln konnten.

Denn in Reihen der 22 Eisbader, die sich im Stausee erfrischten, waren einige alte Haudegen, die auch schon bei zweistelligen Minusgraden ihre Leidenschaft nachgingen. Manchmal musste in den vergangenen Jahren sogar ein großes Loch ins Stauseeeis gesägt werden.

Danach sieht es derzeit in der Region aber nicht aus. In der zweiten Wochenhälfte steigen die Temperaturen voraussichtlich bis auf acht Grad und es gibt gelegentlich Regen. Ein Winter mit Eis und Schnee wird auch für die kommende Woche nicht prognostiziert.