Eine Premiere für den Oberbürgermeister

Politik André Raphael erwartet 500 Gäste zum Neujahrsempfang im Theater

eine-premiere-fuer-den-oberbuergermeister
Oberbürgermeister André Raphael hat einen Ausblick auf 2018 vorbereitet.Foto: Holger Frenzel

Crimmitschau. Premiere für André Raphael: Der parteilose Oberbürgermeister von Crimmitschau, der seit August 2017 auf dem Chefsessel im Rathaus sitzt, wird am heutigen Mittwochabend erstmals als Gastgeber die Besucher des Neujahresempfangs im Theater begrüßen. Der Stadtchef hat in Zusammenarbeit mit Rathaussprecherin Uta Pleißner eine 15- bis 20-minütige Rede mit einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr und einem Ausblick auf das neue Jahr vorbereitet.

Auch die Sportler des Jahres werden ausgezeichnet

Die Organisatoren erwarten rund 500 geladene Gäste. Die Stadtverwaltung hat 625 Einladungen - mit Motiven vom Kloster, Rathaus und Kunsteisstadion - verschickt. Bisher liegen 475 Rückmeldungen vor. Eine wichtige Neuerung: Der Empfang beginnt 18.30 Uhr und damit eine halbe Stunde später als in der Vergangenheit. "Wir haben uns für die Änderung entschieden, damit beispielsweise auch Gewerbetreibende, die ein Ladengeschäft betreiben, am Empfang teilnehmen können", sagt Pleißner.

Die Kosten für den Empfang belaufen sich nach Angaben der Stadtverwaltung auf rund 3.000 Euro. Zum Programm gehören musikalische und tänzerische Beiträgen. Zudem ist die Auszeichnung der besten Sportler aus Crimmitschau geplant. Die Stadt wird Bürgerpreise für ein besonderes Engagement vergeben. Bereits vor einer Woche fand der Neujahrsempfang von Werdau in der Stadthalle "Pleißental" statt. Das Kommunalgespräch in Fraureuth folgt am 26. Januar.