Eine Rallye-Legende kommt nach Zwickau

Talkrunde Walter Röhrl - seine Rennen und seine Erfolge

Zwickau. 

Zwickau. Walter Röhrl ist einer der erfolgreichsten deutschen Rallye-Fahrer der Geschichte. Für einige war er der beste Autofahrer der Welt, heute ist er eine Legende. Walter ist und bleibt ein Vorbild für viele Rallyefahrer, so auch für Julius Tannert.

 

 

Der 29-jährige Sachse startet seit drei Jahren in der Junioren-Rallye-Weltmeisterschaft. Röhrls Besuch in Zwickau am 14. November im August-Horch-Museum wird nicht nur hunderte Motorsport-Fans der Region begeistern, sondern damit will Walter Röhrl insbesondere Julius Tannert bei seinem WM-Programm unterstützen. Jörg Hempel vom Zwickauer Veranstalter Krauss Event informierte vor wenigen Tagen: "Wir haben den bisherigen Weg von Julius Tannert intensiv betreut und wollen ihn auch weiterhin unterstützen. Wir möchten diese Veranstaltung nutzen, um für die Tradition des Motorsports und die Nachwuchsförderung einen besonderen "automobilen" Abend erlebbar zu machen."

 

Mit den Profis ins Gespräch kommen

Bereits ab 17:30 Uhr kann mit der Eintrittskarte das August Horch Museum besichtigt werden. Um 19:30 Uhr beginnt die Talkrunde in der der Streckensprecher des "Österreich Grand Prix" und Formel 1-Experte Walter Zipser mit Walter Röhrl auf eine einmalige Karriere blicken und das Gespräch mit Videosequenzen und Bildern untermalen. Dabei sollen unter anderen Themen, wie seine außergewöhnliche Karriere und auch ein ganz persönlicher Blick auf Röhrls Leben abseits des Cockpits, Inhalte sein.

 

 

Ab 21 Uhr bestehen bis gegen 22 Uhr persönliche Signier- und Fotomöglichkeiten mit Walter Röhrl. Matthias Krauß vom Veranstalter erklärte: "Wir freuen uns, dass Walter Röhrl nach Zwickau kommt.

Wir sind ihm dankbar, da die Erlöse der Veranstaltung für Julius und sein WM-Budget genutzt werden. Zusätzlich werden wir für interessierte Firmen oder Privatfahrer ein Sportfahrertraining auf dem Sachsenring mit Walter Röhrl und mir anbieten."