• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Einschränkungen in Schönau: Straße bis Mitte August dicht

Verkehr Fahrbahn an der Bachmauer-Baustelle wird erneuert

Schönau. 

Schönau. Bislang war die Baustelle zur Erneuerung der rund 200 Meter langen Bachmauer an der Wildenfelser Straße in Schönau "nur" ein Nadelöhr, bei dem der Verkehr über eine Ampel geregelt wurde. Jetzt ist die Straße komplett dicht. Grund ist die Instandsetzung der Fahrbahn in diesem Bereich. Die Arbeiten sollen bis zum 17. August andauern. Danach ist die Straße nach mehreren Jahren endlich wieder ohne Ampelreglung in beide Richtungen befahrbar.

 

Es gibt dennoch einen Lichtblick

Lediglich im September kommt es noch einmal zu einer Ampelregelung, bei der der Verkehr für eine kurze Zeit wechselseitig durch Ampeln über eine Straßenseite geleitet wird. Dann nämlich sollen die restlichen Geländer an der Mauer montiert werden. Trotz der augenblicklichen Vollsperrung gibt es für die Kraftfahrer aber auch einen Lichtblick. Denn ursprünglich war für die Erneuerung der Bachmauer eine Bauzeit bis August 2020 angesetzt. Dieser Termin ergab sich, weil bei den Arbeiten die Fischschonzeit vom 1. Oktober bis Ende April beachtet werden musste. Das wiederum hätte Unterbrechungen der Bautätigkeiten zur Folge gehabt.

Um diesem Problem möglichst aus dem Wege zu gehen, wurde in Schönau eine spezielle Technologie angewandt. So wurden U-förmige Betonelemente mit der Öffnung nach unten in das Bett des Schönauer Baches gesetzt. Dadurch konnten die natürlichen Fließverhältnisse weitgehend erhalten und die Bauarbeiten auch während der Schonzeit der Bachforelle fortgesetzt werden.



Prospekte