Eishockey U-22 gewinnt in der Fremde

Crimmitschau. 

Die U-22-Mannschaft des ETC Crimmitschau hat nach zwei Niederlagen in der Regionalliga endlich wieder einen Sieg eingefahren. Sie kehrte mit einem 4:3 (0:2,4:1,0:0)-Erfolg vom Gastspiel bei Rot-Weiß Bad Muskau zurück. Die Westsachsen verschliefen das erste Drittel und lagen deshalb schon früh in Rückstand. Im Mittelabschnitt startete der ETC dann ein Offensiv-Feuerwerk. Markus Maaßen sorgte zunächst mit zwei Treffern in 21. und 28. Minute für den Ausgleich. Danach traf Andy Hübschmann zur 3:2-Führung und erzielte Jörg Buschmann im Powerplay den vierten Gästetreffer. Crimmitschau musste bis zum Schluss um den Auswärtssieg zittern, weil viele Überzahlmöglichkeiten im letzten Drittel nicht genutzt werden konnten. hof