• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Eispiraten Crimmitschau setzen Siegesserie fort

EISHOCKEY Ty Wishart wieder im "Sahn"

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Die Eispiraten bleiben in der 2. Deutschen Eishockeyliga (DEL2) auch nach dem 6. Hauptrundenspieltag der erste Verfolger von Spitzenreiter Löwen Frankfurt. Denn die Cracks um Kapitän Vincent Schlenker feierten am Wochenende durch den 3:2-Erfolg im Sachsenderby bei den Lausitzer Füchsen und den 4:1-Heimtriumph gegen die Kassel Huskies ihre Siege fünf und sechs. "Die Jungs haben wieder durch ihren Kampfgeist und ihre Moral überzeugt", freute sich Trainer Marian Bazany, der in Weißwasser zum ersten Mal in dieser Saison vier komplette Sturmreihen zur Verfügung hatte. DEL-Kooperationspartner Fischtown Pinguins aus Bremerhaven stattete am Freitag mit Stürmer Tim Lutz und Verteidiger Simon Stowasser zwei junge Spieler mit einer Förderlizenz aus.

Zweikampfstärke als Schlüssel zum Erfolg

Am Sonntag im Sahnpark gegen Kassel hatte der 46-Jährige dann wieder nur zehn Stürmer auf dem Zettel stehen, die den Huskies ab dem zweiten Drittel den Schneid abkauften. Selbst Gäste-Trainer Tim Kehler kam nicht umhin, die Zweikampfstärke der Crimmitschauer zu loben. "Vor allem im letzten Drittel hatten die Sieger immer roten Hemden an", meinte der Kanadier, während Marian Bazany die Leistung seiner Mannschaft als "außergewöhnlich" bezeichnete.

Rückkehrer fiebert dem Debüt entgegen

Und die Eispiraten-Fans unter den knapp 2.000 Zuschauern am Sonntag feierten den sechsten Sieg im sechsten Spiel erwartungsgemäß ausgiebig. Dabei schlossen sie auch gleich einen Rückkehrer mit ein: Ty Wishart. Der 33-jährige Kanadier unterschrieb zum dritten Mal in seiner Karriere einen Vertrag bei den Eispiraten, wo er in der Verteidigung die Kontingentstelle des langzeitverletzten Kelly Summers einnehmen wird. "Ich freue mich riesig, wieder in Crimmitschau zu sein", sagte Ty Wishart nach seiner Vertragsunterschrift. Gegen den EC Bad Nauheim wird er am Freitag zum ersten Mal wieder im Eispiraten-Trikot zu sehen sein.