• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Eispiraten-Keeper bleibt ohne Gegentor

Eishockey Das Team ergatterte drei von sechs Punkten

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Drei von sechs möglichen Punkten haben die Eispiraten Crimmitschau am Wochenende in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL 2) auf der Habenseite verbucht. Sie bleiben damit auf dem siebenten Platz, haben im Schlussspurt um die Play-off-Teilnahme weiter alle Trümpfe in der eigenen Hand.

Erfolgreiches Spiel am Sonntagabend

Im Heimspiel gegen die Löwen Frankfurt wurde ein 3:0 (1:0, 1:0, 1:0)-Sieg eingefahren. Travis Ewanyk (2) und Mathieu Lemay stellten mit ihren Toren die Weichen zum Sieg. Torhüter Michael Bitzer durfte sich zudem über seinen ersten Shutout in Crimmitschau freuen. Medienchef Aaron Frieß sprach von einem "cleveren und engagierten Auftritt" der Hausherren. Dagegen bleiben die Heilbronner Falken weiter ein Angstgegner. Am Freitagabend kassierten die Eispiraten auswärts eine 1:3 (0:1, 0:1, 1:1)-Niederlage. Das war die vierte Pleite im vierten Duell. Für den Ehrentreffer sorgte Sam Vigneault. Nach einer langen Verletzungspause gab Lukas Lenk am Wochenende sein Comeback im Eispiraten-Trikot.