• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Eispiraten: Neuer Center bringt viel Erfahrung mit

Eishockey Daniel Weiß verstärkt die Eispiraten Crimmitschau

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Daniel Weiß trägt seit wenigen Tagen das Trikot des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau. Der 30-Jährige und seine neuen Teamkollegen treffen am morgigen Sonntag (ab 17 Uhr) im Heimspiel auf die Heilbronner Falken. Die Partie, die ohne Zuschauer stattfindet, wird beim Streaming-Portal "Sprade TV" gezeigt.

Aufgrund seiner Vita ruhen hohe Erwartungen auf Daniel Weiß. Der Offensivmann kommt mit der Erfahrung aus 625 DEL-Partien an die Pleiße. In Crimmitschau erhält der Neuzugang das Trikot mit der Rückennummer 57. Der 1,85 Meter große und 94 Kilogramm schwere Offensivmann stammt aus dem Nachwuchs der Eisbären Berlin, mit denen er in der DEL viermal deutscher Meister wurde.

Anschließend schnürte er auch die Schlittschuhe für Nürnberg, Augsburg, Düsseldorf und Iserlohn. Für das letztgenannte Team kam Daniel Weiß in der Saison 2019/20 in 40 Partien auf 4 Tore und 5 Vorlagen. Der Center gilt als guter Unterzahl- und Bullyspieler. "Nachdem nun Gewissheit herrscht, dass die DEL auch in die Saison startet, wollten wir unseren Kader vervollständigen. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, mit Daniel Weiß einen gelernter Center zu verpflichten", sagt Teammanager Ronny Bauer.

Für die Personalentscheidung gibt es noch zwei weitere Gründe: Mit Lukas Vantuch, der auf einen deutschen Pass wartet, und Lukas Lenk, der sich eine Schulterverletzung zugezogen hat, fallen zwei etatmäßige Mittelstürmer momentan aus.