Eispiraten: Schlenker hat zweite Heimat gefunden

eishockey Crimmitschau hat 16 Spieler unter Vertrag

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Die Eispiraten Crimmitschau lassen sich noch etwas Zeit bei den Kaderplanungen für die kommende Saison und wollen keine Schnellschüsse wagen.

"Wir sondieren den Markt genau, ehe wir neue Spieler verpflichten. Wir werden einen konkurrenzfähigen Kader zusammenstellen, der für die hohen Anforderungen der DEL 2 gewappnet ist", betont Teammanager Ronny Bauer. Mit Martin Kokes steht erst ein Neuzugang fest. Der 1,91 Meter große Modellathlet soll die Abwehr stabilisieren.

Bauer kündigt zeitnah weitere Neuzugänge an. Für Stürmer Vincent Schlenker gab es keine Frage, als er kürzlich den Vertrag bei den Eispiraten um zwei Jahre verlängerte.

Der 26-Jährige spielt seit der Saison 2015/16 in Crimmitschau und hat mit seiner Spielweise die Herzen der Fans erobert. Der harte Arbeiter Schlenker, der sich auf der Position des Außenstürmers am wohlsten fühlt, spielte zuletzt die beste Saison seiner Profikarriere, was durch 17 Tore und 33 Vorlagen unterstrichen wird.

Schlenker ist glücklich, dass er auch in den kommenden zwei Jahren das Eispiraten-Trikot tragen darf: "Der Verein und die Fans sind eine große Familie und ich bin froh, weiterhin ein Teil davon zu sein. Crimmitschau ist nach meiner Geburtsstadt Schwenningen meine zweite Heimat geworden."

Aktuell umfasst der Kader der Eispiraten 16 Spieler. Tor: Mark Arnsperger - Abwehr: Andre Schietzold (Kapitän), Felix Thomas, Carl Hudson, Ole Olleff, Philipp Halbauer, Martin Kokes - Angriff: Dominic Walsh, Patrick Pohl, Vincent Schlenker, Adrian Grygiel, Patrick Klöpper, Julian Talbot, Benjamin Kosianski, Marius Demmler, Viktor Braun.