Eispiraten: Spieler-Quartett hat einen Vertrag

EISHOCKEY Neuer Trainer hat viel vor

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Der Kader des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau für die Saison 2020/21 ist bisher noch überschaubar. Mit André Schietzold, Dominic Walsh, Vincent Schlenker und Patrick Pohl verfügen nur vier Profis über einen Vertrag. Weitere Personalentscheidungen sollen an den nächsten Tagen verkündet werden, heißt es aus der Geschäftsstelle.

Der neue Trainer Mario Richer hält sich mit Aussagen zu möglichen Neuzugängen in der Öffentlichkeit noch bedeckt. "Dazu kann und möchte ich aktuell noch nichts sagen", teilte der 55-jährige Kanadier mit. Mario Richer verriet jedoch, welche Spielertypen er bevorzugt. "Ich suche natürlich Spieler, die eine ähnliche Mentalität haben, wie ich. Ich verlange von ihnen, dass sie leidenschaftlich sind, Emotionen mitbringen und den Fans jederzeit das Gefühl geben, für sie kämpfen und gewinnen zu wollen", sagte der Coach, der an den nächsten Tagen wahrscheinlich in Westsachsen eintreffen soll. Er machte deutlich: "Die Spieler müssen auf und neben dem Eis hart trainieren.

Denn man spielt, wie man trainiert." Sein System basiert auf einem unerbittlichen Forechecking. "Alle Reihen müssen Druck auf den Puckführenden des Gegners machen", sagte Mario Richer zu seiner Taktik nach dem Motto "Keine Zeit, Kein Raum."