Eispiraten starten mit neuem Trainer in die Saison

Eishockey Kim Collins darf elf Neuzugänge integrieren

eispiraten-starten-mit-neuem-trainer-in-die-saison
Foto: Andreas Kretschel

Crimmitschau. Es geht endlich wieder los! Für die Eispiraten beginnt die neue Saison in der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL 2). Sie müssen am Freitag ab 20 Uhr im Kunsteisstadion im Sahnpark ein Heimspiel gegen den Aufsteiger aus Bad Tölz bestreiten. "Wir hoffen - trotz der durchwachsenen Ergebnisse in den Testspielen - auf mehr als 2500 Fans, die uns unterstützen", sagt Geschäftsführer Jörg Buschmann. Am Sonntag (ab 18.30 Uhr) folgt das Auswärtsspiel bei den Heilbronner Falken.

Nachdem die Eispiraten in der abgelaufenen Saison erst in den Play-downs den Klassenerhalt geschafft haben, gab es einen Umbruch im Team. Hinter der Bande steht mit Kim Collins ein neuer Trainer. Er muss elf Neuzugänge integrieren. Sie präsentieren sich in den Tests in ganz unterschiedlicher Verfassung: Torhüter Olivier Roy wirkte unsicher. Die Stürmer Jordan Knackstedt und Robbie Czarnik wirbelten dagegen schon die gegnerischen Abwehrreihen durcheinander.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben