• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Eispiraten-Trainer trifft am 4. August wieder ein

Eishockey Personalplanungen stehen vor dem Abschluss

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Trainer Daniel Naud wird wahrscheinlich am 4. August wieder in Westsachsen eintreffen. Bis dahin sollen im Optimalfall die vier freien Stellen im Kader des Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau besetzt sein. Ein Torhüter, ein Verteidiger und zwei Stürmer werden noch gesucht.

Mittlerweile ist klar, was mit den letzten beiden Ausländerlizenzen passieren soll. Sie gehen an Stürmer. Auf dem Wunschzettel von Daniel Naud stehen ein Linksschütze und ein Rechtsschütze. "Wir brauchen Leute mit Torinstinkt, die in engen Spielen den Unterschied machen können", sagte Geschäftsführer Jörg Buschmann, der sich zu den Kaderplanungen - fast täglich - mit Daniel Naud und Ronny Bauer austauscht. Bei einem Blick auf das Aufgebot fällt auf: Die Verantwortlichen suchen die passenden Nebenleute für Julian Talbot und Adrian Grygiel sowie für Patrick Pohl und Vincent Schlenker. Die ersten beiden Ausländerstellen besetzen bekanntlich Verteidiger Carl Hudson und Stürmer Julian Talbot.

Abgänge von Kilar und Albrecht müssen kompensiert werden

Durch die Aussage, dass noch zwei Ausländer für die Abteilung "Attacke" kommen sollen, ist auch klar, dass im Tor mit einem deutschen Schlussmann geplant wird. Zu dieser Personalie sind bisher keine Namen an die Öffentlichkeit gekommen. Buschmann sagt nur: "Es kommt ein deutscher Schlussmann." Im Tor müssen die Abgänge von Brett Kilar und Sebastian Albrecht kompensiert werden.

Die ersten offiziellen Termine stehen mittlerweile fest. Die Mannschaftspräsentation zum Marktfest am 10. August beginnt 16.30 Uhr. Am 15. August schickt Trainer Daniel Naud seine Schützlinge erstmals im Kunsteisstadion im Sahnpark auf das Eis. Unter Regie der Anhänger steigt am 18. August ein Fanfest. hof