• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Eispiraten unterliegen Bietigheim im Heimspiel 3:5

Eishockey Leclerc entschied mit zwei Schlusstreffern die Partie

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Die Eispiraten Crimmitschau haben am gestrigen Freitagabend Zuhause gegen die Bieitgheim Steelers mit 3:5 verloren.

Mitteldrittel endet torlos

Die Eispiraten konnten vor den 1.809 Zuschauern gut in die Partie starten. Der nach langer Verletzungspause zurückgekehrte Carl Hudson traf in der 6. Minute für die Crimmitschauer zum 1:0. Doch nur drei Minuten später traf Cabana zum Ausgleich. Wiederum eine Minute später konnten die Westsachsen durch den Treffer von Ty Wishart (10.) mit 2:1 in Führung gehen. Die Gäste schafften in der 16. Minute durch Hauner den Ausgleich zum 2:2.

Im zweiten Drittel forderten die Steelers die Westsachsen immer wieder. Dieses Drittel endete allerdings torlos. Erst im Schlussabschnitt gelang es den Gästen aus Bietigheim, in der 42. Minute durch Preibisch in Führung zu gehen. Der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten - Dominic Walsh sorgte für den 3:3-Ausgleich (46.). Trotzdem entschieden die Gäste durch die letzten beiden Treffer von Leclerc zum 3:4 (52.) und zwei Minuten vor Abpfiff zum 3:5 die Partie für sich.