• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Eltern und Pädagogen an einem Tisch

Soziales Stadtelternrat lädt zu Dialog über frühe Bildung ein

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Unter dem Titel "Frühe Bildung! Was sagst Du dazu?" lädt das Limbach-Oberfrohnaer Netzwerk im Programm "Qualität vor Ort" für den 30. August von 17 bis 20 Uhr alle Pädagogen, Eltern und Interessierte zu einer Dialogveranstaltung in das Esche-Museum ein. Auf dem Programm stehen Impulsvorträge zu drei verschiedenen Themen: Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften -Was braucht es zum Gelingen?, Chancen und Grenzen der Beteiligung von Kindern und Eltern in der Kita sowie Bildungsplan und Lehrplan - Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Gemeinsames Verständnis und ungezwungener Austausch

Nach den kurzen Impulsvorträgen sollen sich die Teilnehmer in lockerer Runde austauschen können. Ziel der Veranstaltung sei es, Eltern und Pädagogen in Limbach-Oberfrohna für ein gemeinsames Verständnis von frühkindlicher Bildung zu sensibilisieren, so Christian Wobst, Vorsitzender des Stadtelternrates Limbach-Oberfrohna. Pädagogen sollen die Möglichkeit erhalten, mit Eltern ganz ungezwungen über deren Sorgen und Wünsche zu sprechen und gleichzeitig bei diesen für Verständnis bezüglich der besonderen Bedingungen in den Kitas zu werben. Den Teilnehmern entstehen durch die Teilnahme keine Kosten. Teilnehmenden Pädagogen könne die Veranstaltung als Weiterbildung anerkannt werden. Dem Limbach-Oberfrohnaer Netzwerkes gehören neben Eltern auch Erzieher und die Fachberatung des Landkreises sowie Vertreter der Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna an.

Zur besseren Planung wird um eine unverbindliche Anmeldung bis zum 24. August per Mail an frage@stelli.org gebeten.



Prospekte