• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Elversberg gegen Zwickau: Ein schwarzer Tag für die Schwäne

Fußball Zwickau ohne Chanen in Elversberg - 0:5 (0:2)

Elversberg/Zwickau. 

Elversberg/Zwickau. Die SV Elversberg hat sich am Samstag im Spiel gegen den FSV Zwickau in der 3. Liga drei weitere Punkte gesichert. Die Elversberger gewannen deutlich mit 5:0. Ein schwarzer Tag für die Schwäne. Die Gäste aus Zwickau hatten der Mannschaft von Trainer Horst Steffen nur wenig entgegenzusetzen. Die SV Elversberg war am vierten Spieltag mit viel Rückenwind aus den vorherigen Spielen in die Partie gegen die Westsachsen gegangen.

 

Dem Gastgeber nur wenig entgegenzusetzen

Die Elversberger zeigten eine starke erste Halbzeit. Bereits in der siebten Minute brachte Jannik Rochelt die 1:0-Führung für die Gastgeber. In der 22. Minute hatte die SVE dann die Chance, ihren Vorsprung weiter auszubauen. Nach einem Handspiel von Zwickau gab es einen Elfmeter für die Mannschaft von Trainer Horst Steffen. Valdrin Mustafa schoss den Ball ins rechte Eck, der Zwickauer Keeper, Johannes Brinkies, konnte den Ball jedoch abwehren. Kaum zehn Minuten später dann das verdiente zweite Tor für die Elversberger. Nach einem abgeblockten Schuss von Luca Schnellbacher schaffte es die Zwickauer Abwehr nicht, den Ball zu klären. Manuel Feil traf aus zehn Metern zum 2:0 für die SVE. Für Zwickau reichte es lediglich für eine gute Gelegenheit durch Johan Gomez, der nach einer Flanke von Patrick Göbel aus Nahdistanz am Tor vorbeischoss (45.). Insgesamt hatten die Gäste aus Zwickau in der ersten Halbzeit dem Spiel der Gastgeber nur wenig entgegenzusetzen. Die Elversberger ließen aber auch einige Großchancen liegen. Mit einem Zwischenstand von 2:0 ging es in die Kabinen.

 

Deutlicher Sieg für die Gastgeber

Auch in der zweiten Halbzeit konnte die SVE die Defensivschwäche der Zwickauer weiter ausnutzen. Schnellbacher traf nach einer Vorlage von Mustafa in der 53. Minute zum 3:0. Knapp vier Minuten später baute Schnellbacher den Vorsprung auf 4:0 aus. In der 81. Minute hatte Mustafa dann die Gelegenheit, den vergebenen Elfmeter wieder auszugleichen. Nach einer Vorlage von Kevin Koffi sicherte er den Elversbergern das 5:0 und damit den deutlichen Sieg für die Gastgeber.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!