• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Engagement wird belohnt

Bewerbung Stipendium für Schüler mit Migrationshintergrund

Zwickau. 

Engagement und Leistungsbereitschaft soll sich unabhängig von Herkunft, Status und Umgebung entfalten können. Das ist ein Anliegen der Start-Stiftung. Mit dem Schülerstipendium will die Stiftung mit ihren Partnern, Jugendlichen mit Migrationshintergrund auf dem Weg zu einem höheren Schulabschluss begleiten, ihren Einsatz für andere würdigen und sie dabei aktiv unterstützen. Für das Schuljahr 2014/15 stellt die Institution gemeinsam mit rund 120 Partnern mindestens 150 Stipendienplätze in insgesamt 14 Bundesländern zur Verfügung. Gesucht werden gesellschaftlich engagierte Mädchen und Jungen mit Migrationshintergrund, die jetzt die Klassenstufen 8 und 9 der Gymnasien oder 9 und 10 der Oberschulen besuchen. Wichtig ist die Motivation der Bewerber, sich auch weiterhin aktiv für andere einzusetzen. Die Bewerbungsphase für "Start" endet am 1. März. Interessierte Schüler können auf www.start-stiftung.de ihre Kurzbewerbung online ausfüllen. Postbewerbungen sind nicht möglich. Die Bewerber erfahren bis zum 15. März, ob sie zum zweiten Bewerbungsschritt zugelassen sind und eine ausführliche Bewerbung einreichen können. In diesem Fall müssen die Jugendlichen bis zum 20. April ihre Kurzbewerbung ergänzen und die geforderten Unterlagen hochladen. Über die Aufnahme in das Stipendienprogramm entscheidet eine Kommission, der "Start"-Betreuer und Vertreter der Förderpartner angehören. Die Stipendiaten erhalten bis zum Erreichen des Schulabschlusses Bildungsgeld in Höhe von 100 Euro monatlich sowie einen Laptop und Drucker. msz