Ensemble Classic Brass spielt in Zwickau

Konzert Am 11. November in der Friedenskirche

Zwickau. 

Zwickau. Das Ensemble Classic Brass aus München setzt seit Jahren Maßstäbe in der Blechbläser-Kammermusik und ist auch dem Publikum in Sachsen von zahlreichen Konzerten bekannt. Die fünf Künstler stammen aus Deutschland und Ungarn und begeistern mit ihrem unverwechselbaren Sound Zuhörer und Kritiker gleichermaßen. Vom Dresdner Trompeter Jürgen Gröblehner im Herbst 2009 gegründet, hat das Ensemble seitdem bereits über 750 Gastspiele erfolgreich bestritten und sechs viel beachtete CD-Produktionen vorzuweisen.

"Erinnerung an das verlorene Paradies"

Die fünf Klangakrobaten von Classic Brass überschreiten nationale Musikgrenzen ebenso zwanglos, wie sie mit verblüffender Leichtigkeit zwischen verschiedenen Musikstilen wechseln. Mit einer humorvollen Moderation werden Brücken zwischen den Stücken gebaut und unterstrichen, ganz nach dem Motto von Hildegard von Bingen: "In der Musik hat Gott den Menschen die Erinnerung an das verlorene Paradies hinterlassen."

Am 11. November 2018 wird Classic Brass um 17 Uhr bereits zum neunten Mal in der Evangelisch-methodistischen Friedenskirche in Zwickau auftreten und ein Konzertprogramm mit dem Titel "Viva la Musica" präsentieren. Die Konzertbesucher können sich an einem Klangkörper erfreuen, der wie selbstverständlich die einzelnen Werke seines Programms spielerisch homogen, mit strahlendem Ton und dennoch mit Herz und voller Wärme vorträgt.

Classic Brass

Wann: 11. November 2018

Beginn: 17 Uhr

Wo: Evangelisch-methodistische Friedenskirche Zwickau

Der Eintritt ist frei. Um einen angemessenen Beitrag zur Deckung der Kosten wird gebeten.