• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Er war bei der Traktoren-WM

Freizeit Udo Friedrich aus Meerane belegte beim letzten Wettbewerb den 276. Platz

Meerane. 

Meerane. Udo Friedrich klopft symbolisch auf die Motorhaube seines Bautz-Traktors. Das zwölf PS starke Gefährt, das 1958 gebaut wurde, hat eine ganz besondere Tour absolviert: Der "Bock" war erstmals bei der Traktoren-Weltmeisterschaft, die am Großglockner in Österreich ausgetragen wurde, am Start. "Das war ein tolles Erlebnis - in einer wunderbaren Natur und mit vielen gleichgesinnten Traktorenfreunden", sagte Udo Friedrich nach der Rückkehr. Er belegte in der Gesamtwertung den 276. Platz unter den 499 Teilnehmern.

Start war keine Eintagsfliege

In das Ergebnis sind unter anderem die Punkte, die bei einer Gleichmäßigkeitsfahrt von Bruck nach Fusch sowie bei einer Bergwertung am Großglockner gesammelt werden konnten, eingeflossen. Die Platzierung war für Udo Friedrich allerdings schon im Vorfeld zweitrangig. "Ich wollte den Berg hochkommen und tolle Eindrücke mitbringen", sagte der 48-Jährige, der im nächsten Jahr erneut einen Start bei der Traktoren-WM plant. Sein Bautz-Traktor hat die Hin- und Rückfahrt auf einem Anhänger absolviert. "Ansonsten wäre ich einige Tage unterwegs gewesen", schmunzelte der Meeraner.

Udo Friedrich und sein Bautz-Traktor sind in Westsachsen bei vielen Familien mit Kindern bekannt. Der Grund: Er lädt bei rund 20 Veranstaltungen im Jahr zu Rundfahrten ein. Dadurch werden Spenden für verschiedene soziale Projekte gesammelt. Am Samstag und Sonntag beteiligt sich Udo Friedrich am Kürbisfest im Wirtschaftsgebiet in Meerane. Dann gibt es garantiert eine ganze Menge zu den Erlebnissen bei der Traktoren-Weltmeisterschaft zu erzählen.



Prospekte