Erlebnis für Augen und Ohren

Filmharmonic Night Film und Live-Musik in der Stadthalle Zwickau

erlebnis-fuer-augen-und-ohren
Die Filmharmonic Night in der Stadthalle Zwickau steht bevor. Foto: Kristin Schmidt/Archiv

Zwickau. Neben dem klassischen Konzertpublikum auch andere Personen für sinfonisch vorgetragene Musikstücke zu begeistern, das war einst die Idee zu diesem einmaligen Kino- und Konzerterlebnis. Am 2. Dezember ist es wieder soweit. Dann gastiert die Filmharmonic Night bereits zum 13. Mal in der Zwickauer Stadthalle.

Hohe Nachfrage

Die Veranstaltung ist nahezu ausverkauft. Matthias Krauß erklärte vor wenigen Tagen: "Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage suchen wir nach Möglichkeiten, die Platzkapazität zu erweitern und befinden uns dabei bereits auf einem guten Weg." Die mehr als 20 arrangierten Musiktitel, die wieder inhaltlich meisterhaft auf die extra für diesen Abend neu von Jens Baumgärtel und seinem Filmteam zusammengeschnittene Szenerie der Kinostreifen kann erstmals auf einer mehr als 30 Quadratmeter großen LED-Wand mitverfolgt werden.

Neu inszenierte Stücke und Klassiker

Dabei sein werden die Vogtland-Philharmonie und das fast schon sprichwörtlich zum Inventar gehörende Gesangstrio "Voc a Bella" aus Chemnitz. Als Interpreten haben sich die in Zwickau äußerst beliebte Judith Lefeber und Christian Alexander Müller, der Musicalsänger, der mit Rollen wie das "Phantom der Oper" bekannt wurde, angekündigt. Möglich ist auch, dass bei dieser Filmharmonic-Night gar das 250., meist von Generalmusikdirektor Stefan Fraas geschriebene, Arrangement zu hören sein wird. Neben den neu arrangierten Stücken, darf sich das Publikum auch auf Klassiker, wie "I will always love you" aus Bodyguard freuen.