• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Erneuter Crash auf der B93: Auffahrunfall zweier LKW

Blaulicht Skoda fuhr ungebremst in einen Sattelzug

Zwickau OT Crossen. 

Am heutigen Donnerstag kam es gegen 7.30 Uhr zu einem Unfall auf der B93 in Höhe Crossen. Zwei LKW fuhren an der Anschlussstelle Crossen auf die B93 in Fahrtrichtung Meerane. Der zweite LKW, ein 38-Jähriger mit seinem DAF, soll dabei unvermittelt auf den linken Fahrstreifen gewechselt haben, um den anderen LKW zu überholen. Jedoch tat er das, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein 55-jähriger Skodafahrer, der sich bereits auf der Überholspur befand, hatte keine Zeit mehr zu reagieren und fuhr ungebremst auf den Sattelzug auf. Dabei wurde er verletzt und musste zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht werden.

Sperrung des linken Fahrstreifens

Zur Rettung und zur Unfallaufnahme musste nur der linke Fahrstreifen gesperrt werden, somit kam es nicht zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Der Skoda erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Polizei gibt den Schaden mit 12.000 Euro an. Bereits am gestrigen Mittwoch kam es an dieser Stelle zu einem schweren Unfall durch einen Geisterfahrer. 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!