Erpressungsversuch in Zwickau scheitert

Polizei Angreifer flüchtet - Bedrohter bleibt unverletzt

erpressungsversuch-in-zwickau-scheitert
Foto: Haertelpress

Zwickau. Ein 31-Jähriger wurde am Dienstagabend auf der Hauptstraße von einem Unbekannten erpresst. Mit einem Messer bewaffnet forderte der Angreifer den Mann auf, ihm sein Bargeld zu geben. Als sich jedoch andere Personen näherten, flüchtete der Unbekannte auf einem Fahrrad. Der 31-Jährige blieb unverletzt.

Der Mann war laut Zeuge zwischen 18 und 20 Jahren alt und mittelasiatischen Typs, der Deutsch mit Akzent sprach, so die Polizei. Er soll etwa 1,80 Meter groß gewesen sein und hatte kurzes, blondes Haar und auffallend grüne Augen. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jacke und gelben Schuhen bekleidet.

Hinweise zum Täter nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 4284480.