• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erste Saisonpleite für den FSV Zwickau

Fussball Muldestädter verlieren bei 1860 München mit 0:3

München/Zwickau. 

München/Zwickau. Hoffnungsvoll nach München gereist, kassierten die Zwickauer Schwäne im Abendspiel eine derbe Klatsche bei den Münchner Löwen. Durch Treffer von Efkan Bekiroglu in der 33. und 60. Spielminute sowie Herbert Paul in der 89. Minute verloren die Westsachsen vor etwa 15.000 Zuschauern mit 0:3 (0:1). Zwickaus Trainer hatte sein Team kräftig durchgewechselt. Godinho, Handke, Lange, Hauptmann und Huth liefen anfangs für Odabas, Schröter, Miatke und König auf. Der FSV hatte auch in der 8. Minute die erste echte Chance im Spiel.

Julius Reinhardts Schuss geht knapp am Pfosten vorbei. Bekiroglu bugsierte in der 33. Minute einen Freistoß in das Tor der Zwickauer. Der Co-Trainer der Sachsen Danny König war mit der Entscheidung von Schiedsrichter Pascal Müller nicht einverstanden, betrat protestierend den Rasen und sah daraufhin die Rote Karte. In der zweiten Halbzeit wollten die Zwickauer unbedingt den Ausgleich und liefen in zwei Konter der Bayern. Erneut Bekiroglu in der 60. und Paul in der 89. Minute stellten mit zwei weiteren Treffern den Endstand von 3:0 her. Ein enttäuschter FSV-Trainer Joe Enochs nach der Niederlage: "Wir müssen uns schütteln, wieder aufstehen und am Sonntag gegen Jena muss ein Sieg her."



Prospekte