Erste Vereinsausstellung in neuen Gefilden

UMZUG Rassekaninchenzüchter aus Blankenhain präsentieren sich jetzt in der Mannichswalder Turnhalle

Blankenhain/Mannichswalde. 

Blankenhain/Mannichswalde. Für Daniel Geschwandtner und seine Kollegen vom Rassekaninchenzüchterverein aus Blankenhain haben am kommenden Wochenende mächtig zu tun. Auf dem Programm steht die diesjährige Vereinsausstellung, mit der sich die insgesamt 12 Züchter der Öffentlichkeit präsentieren wollen. "Unsere Schau findet in diesem Jahr zum ersten Mal in der Turnhalle in Mannichswalde statt, nachdem uns der SV Mannichswalde die Möglichkeit der Präsentation gegeben hat", sagt Daniel Geschwandtner, dessen Tochter Ilvy mit zehn Jahren die jüngste Ausstellerin des Vereins ist. "Die Kaninchen interessieren mich schon seit sechs Jahren, seit vier Jahren kümmere ich mich um die Rasse "Blaue Wiener", erzählt das Mädchen, welches zuvor mit den Zwergkaninchen weniger glücklich war. "Am Ende haben mich die Tiere manchmal auch gebissen, die 'Blauen Wiener' sind viel kuschliger", sagt Ilvy, die beim Züchten noch jede Menge Unterstützung von ihrem Vati bekommt. Bei den Nachwuchszüchtern dürfte das Mädchen allerdings gute Chancen auf den Vereinsmeistertitel haben.

Die Ausstellung des Rassekaninchenzüchtervereins Blankenhain in der Turnhalle Mannichswalde findet am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 14 Uhr statt. "Gezeigt werden um die 150 Tiere in allen Größen und Farbschlägen, wobei zu den Züchtern aus unserem Verein noch einige Gastaussteller aus der kommen werden", sagt Daniel Geschwandtner. Im Rahmen der Ausstellung veranstalten die Gastgeber ganz traditionell eine Tombola, auch für das leibliche Wohl der Besucher wird gesorgt.