• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Erster Formel-1-Simulator Sachsens auf Tour im Limbach-Oberfrohna

Premiere Mit dem Start in der Stadthalle hochzufrieden

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Bei der "Straßenschlacht" am letzten Sonntag ging es in der Innenstadt um Tempo und Geschicklichkeit. Wer ohne jedes Risiko mal so richtig "Speed" machen wollte, war bei Mike Schmidt in der Stadthalle richtig. Dort hatte der auch als Maskottchen "Sachsenleo" und "Limbo" bekannte Allrounder seine neueste Errungenschaft, einen Formel-1-Simulator aufgebaut.

 

Ein Unikat in Sachsen

Der originalgetreue Benetton B 189 gilt im Moment als der einzige Simulator dieser Art in Sachsen: "Gleich bei der Premiere waren wir den ganzen Tag über umringt. Vor allem Kinder warteten zum Teil lange geduldig, um uns ihre 'Fahrtüchtigkeit' unter Beweis stellen zu können." Laut Schmidt punktet das Fahrzeug mit einem abnehmbaren Alcantara-LED-Lenkrad und einer Sitzposition fast original Formel 1. "Wer hier drin sitzt, kann sich wie die Jugendlichen aus der Formel 3 fühlen, die den Benetton zum Training genutzt haben. Auf unserem Monitor sieht man eine originale Rennstrecke; wer sich die Kopfhörer aufsetzt, hört echte Fahrgeräusche." Der Simulator kann für verschiedene Events gebucht werden, die Betreuung des Fahrzeugs ist stets inklusive. Wer eine solche Tour unternimmt, "fährt" dabei etwa drei Runden auf einer Originalstrecke. Mike Schmidt verleiht sonst auch Hüpfburgen und Bullriding, mit dem Simulator wollte er etwas ganz Neues ausprobieren.

 

Erfolgreiche Premiere

Mit der Premiere in der Stadthalle war er hochzufrieden und freut sich nun auf weitere große und kleine Formel-1-Fans in seinem Benetton. Der B189 war ein Rennauto designed von Rory Byrne und genutzt vom Benetton-Team 1989.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!