• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erster Neuzugang: FSV Zwickau angelt sich Talent aus der Region

Fußball Hochtalentierter Spieler

Zwickau. 

Zwickau. In Vorbereitung auf die Saison 2021/22 ist der FSV Zwickau das erste Mal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Yannic Voigt, der VfB Auerbach und der FSV waren sich über einen Wechsel zum FSV Zwickau zum Wohle der weiteren Entwicklung des Spielers einig. Der junge Außenbahnspieler erhält beim FSV Zwickau einen Zweijahresvertrag + Option. Der 18-Jährige stand in der abgelaufenen Saison insgesamt 13-mal in der Startformation der Vogtländer und verpasste dabei nur ein Spiel verletzungsbedingt. Nicht zuletzt durch seine Ausbeute von vier Toren und fünf Assists wurde FSV-Sportdirektor Toni Wachsmuth auf ihn aufmerksam: "Yannic Voigt ist ein hochtalentierter Spieler aus der Region, der sowohl durch technische Versiertheit als auch durch Schnelligkeit besticht. Wir hoffen daher, dass er die vielen guten Ansätze, die er schon in seinem jungen Alter in der Regionalliga offenbart hat, dann auch bei uns auf der linken Außenbahn zeigen und sich weiterentwickeln kann." Erst im letzten Jahr wurde der Linksfuß aus der U19-Mannschaft des VfB Auerbach in den Männerbereich hochgezogen. Dort erkämpfte er sich schnell einen Stammplatz und machte sich als linker Mittelfeldspieler unverzichtbar. Nun wagt er den nächsten großen Schritt in seiner Laufbahn, denn der FSV Zwickau ist für Voigt die erste Station im Profifußball.



Prospekte