Erstes Barfuß-Seminar in Crimmitschau: Einblick in die Fußanalyse

Event "Plötzlich habe ich wieder Muskelkater bis zum Bauchnabel"

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Ein Barfuß-Seminar findet in der nächsten Woche erstmals im Sportshop "Running-Man" in Crimmitschau statt. BLICK-Reporter Holger Frenzel sprach mit Inhaber über Jörn Hinze über Abläufe und Vorteile.

Was passiert beim Barfußschuh-Seminar?

Die Veranstaltung findet am 11. Juni in unserem Geschäft statt. Dazu erwarten wir Michaela Kremer-Mark, die 30 Jahre als Physiotherapeutin tätig war und nun zur Leguano-Akademie gehört. Sie nimmt sich für jeden Kunden, der angemeldet ist, 15 Minuten Zeit für eine Fußanalyse. Unter anderem werden der anatomische Aufbau und physiologische Zusammenhänge des Fußes und seiner Folgen erklärt.

Wie ist die Anmeldung möglich?

In unserem Geschäft liegt eine Liste aus. Damit erfolgt die Terminvergabe, damit alles reibungslos läuft. Die Einschätzung von Michaela Kremer-Mark bringt dann Klarheit, ob für einen Kunden der Einsatz von Barfußschuhen sinnvoll erscheint oder eher nicht. Es ist also eine sehr persönliche Beratung.

Sie schwören auf die Barfußschuhe. Warum?

Ich bin sportlich durch Ringen etwas vorbelastet. Probleme in den Knien und in den Hüften haben lange zum Alltag gehört. Vor zwei Jahren bin ich umgestiegen - auf die Barfußschuhe. Und plötzlich habe ich wieder Muskelkater bis zum Bauchnabel. Die sonstigen Beschwerden gehen zurück. Ich kenne mittlerweile auch den Grund: Wir haben 26 Fußmuskelknochen, die in normalen Schuhen überwiegend gar nicht genutzt werden.

Welche Vorteile bringt das Barfußgehen?

Sicheres Auftreten, aufrechte Körperhaltung, entspannte und warme Füße sowie eine verbesserte Standfestigkeit. Es gibt vielfältige Einsatzmöglichkeiten - vom Baby mit der Schuhgröße 23 über ganz normale Kunden, die auf Probleme reagieren, bis hin zu professionellen Sportlern mit der Schuhgröße 51.

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion