• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Erstes Highlight: "Mr. Rod"

Theater Lokalmatador zeigt am 26. September seine Show

Mit dem Kreuzfahrtschiff "MS Europa II" steuert Marco Wölfer, der in Crimmitschau aufgewachsen ist, unter anderem Ziele wie Athen, Hongkong und Dubai an. Trotzdem kommt der 29-jährige Künstler mit seiner Show "Mr. Rod" - dabei handelt es sich um eine Hommage an die britische Rock- und Pop-Legende Rod Stewart - auch immer wieder gern in die alte Heimat. Am 26. September gastiert Marco Wölfer im Theater in Crimmitschau. Dort stand der Musiker bereits vor einem knappen Jahr auf der Bühne. "Das Konzert in Crimmitschau war klasse, weil ich vor einem tollen Publikum auftreten konnte", sagt Wölfer, der den Besuchern diesmal auch einige neue Acts verspricht. "Wir haben am Programm gefeilt und vier neue Songs im Repertoire", sagt der Musiker.

Die Show "Mr. Rod" ist gleichzeitig einer der ersten Höhepunkte im Theater-Programm des zweiten Halbjahres. Thilo Ferstl, der sich um das Veranstaltungsmanagement kümmert, hat quasi für jeden Geschmack etwas ausgewählt. Dabei sollen auch zwei neue Veranstaltungsreihen etabliert werden. Zum einen handelt es sich um den "Herbst-Jazz", der am 17. Oktober seine Premiere haben wird. Als Gastgeber hat sich die Young People Big Band aus Crimmitschau dafür das europaweit erfolgreiche Schmid-Messina-Langer-Trio und Pascal von Wroblewsky samt Band eingeladen. Zum anderen wird die Vogtland-Philharmonie Greiz/Reichenbach mit einer neuen Konzertreihe gastieren. Sie trägt am 10. Oktober den Titel "Sounds of Hollywood - Berühmte Filmmusiken". Ein absolutes Highlight kann zudem am 31. Oktober geboten werden: Heinz Rudolf Kunze kommt solo und mit all seinen Hits aus seiner 30-jährigen Karriere nach Crimmitschau. "Mister Deutschrock" wird sich selbst auf der Gitarre oder am Klavier begleiten und eine One-Man-Show bieten. Zu den weiteren Stars, die sich in den nächsten Wochen die Klinke in Crimmitschau quasi in die Hand geben, gehören Die Ladiner (24. Oktober), Deborah Sasson und Edward Simoni (14. November), Rüdiger Hoffmann (21. November) und Stefanie Hertel (18. Dezember). Für die Veranstaltungsreihe "Live an der Theaterbar" gibt es Zusagen von André Herzberg (8. Oktober), Chris Kramer (16. Oktober) und der Band "The Porridges" (13. November).



Prospekte