Es geht hoch hinaus in Limbach

Jahrmarkt Im Stadtpark findet bis 16. Juli ein Rummel statt

es-geht-hoch-hinaus-in-limbach
Schausteller Klaus Illgen (re.) und sein Sohn Rico. Foto: Steffi Hofmann

Limbach-Oberfrohna. An die 50 Buden, von der Los- bis zur Schießbude, dazu Fahrgeschäfte, Bühnenprogramme sowie reichlich Speis und Trank gibt es bis zum 16. Juli im Limbacher Stadtpark zu erleben. Das Fest im Grünen hat für Jung und Alt das perfekte Programm, um einen gemütlichen Nachmittag oder Abend auf dem Rummel zu verbringen.

"In diesem Jahr geht es hoch hinaus", kündigen Schaustellerchef Klaus Illgen und sein Sohn Rico an. Damit meinen sie die gleich zwei Riesenräder, die auf dem Stadtparkfest zu Runden mit Ausblick einladen. Täglich ab 14 Uhr hat das Fest geöffnet.

Im Februar begannen bereits die Vorbereitungen für das Großereignis im Limbacher Stadtpark. "Wenn dann alle Schausteller auf ihrem Platz stehen und die Technik funktioniert, dann hoffen wir nur noch auf gutes Wetter", sagte gestern Rico Illgen vom Organisationsteam des Festes. Bis zum 16. Juli können sich die Besucher auf ein Mega-Riesenrad, eine Schiffsschaukel, Karussells, Autoscooter und viele weitere Fahrgeschäfte freuen. Walthers Waffeln locken traditionell mit ihren süßen Köstlichkeiten und die Los- und Schießbuden mit tollen Preisen. Mit dem Rummelpass sparen die Gäste auch wieder ein paar Euro im Geldbeutel.

Täglich erwartet die Besucher zudem ein kostenloses Bühnenprogramm. Ein Konzert mit den Songs von Phil Collins, einige Genesis-Klassiker inklusive, verspricht am heutigen Samstag ab 20 Uhr die Band Abacab. "Licht aus - Spot an! Schließt die Augen und taucht ein in eine Reise, die die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Traum einfach nur schwinden lässt", kündigen die vier Herren von Abacab an.

Sänger Michael "Larry" Brödel begann mit sieben Jahren, sich für Musik zu interessieren. Mit 16 absolvierte er eine klassische Gesangsausbildung als Tenor und mit 20 stieg er bei seiner ersten Rockband ein. Nach der politischen Wende gründete er 1996 die bis heute weit über die Grenzen Sachsens hinaus bekannte Krause Band. Zwischenzeitlich war und ist Larry Brödel als Sänger verschiedener renommierter Bands, wie Karussell und der Art-Rock-Band Stern-Combo Meißen, unterwegs.

Am Sonntag wartete die Barden Band um 15 Uhr mit Volksmusik und Schlager auf der Bühne. Dienstag zeigt dann der Nachwuchs der Region, was er musikalisch so drauf hat. Ab 19 Uhr spielen "Destinyday", "Next To TalenT" und "Smashed Bricks".