Etat und Personal

Kreistag Letzte Sitzung des Jahres in Zwickau

Zur letzten Sitzung des Kreistages in diesem Jahr stehen Debatte und Beschluss zum Haushaltsplan 2016 auf der Tagesordnung.

Der Landkreis Zwickau plant - wenn die Abgeordneten dem vorliegenden Entwurf zustimmen - mit Erträgen und Aufwendungen in Höhe von knapp 366 Millionen Euro. Die größten Kostenposten bleiben die Transferaufwendungen mit 191 Millionen Euro und die Personalkosten mit 67 Millionen Euro. Zur Sitzung, die am Mittwoch um 16 Uhr in der Sachsenlandhalle in Glauchau beginnt, sollen zudem verschiedene Personalentscheidungen fallen. Dazu gehören die Besetzung der ersten Beigeordneten-Stelle und der Stelle des Leiters der Volkshochschule. Zudem schlägt Landrat Christoph Scheurer (CDU) vor, dass zusätzliches Personal für die Erfüllung der Aufgaben im Bereich "Asyl" eingestellt werden soll.

Unabhängig vom Verlauf der Sitzung soll es bereits gegen 18 Uhr eine Bürgerfragestunde geben.