ETC hat neue Finanzchefin

Eishockey Etat beträgt rund 250.000 Euro

Crimmitschau. 

Der Eishockey- und Tennisclub (ETC) Crimmitschau hat eine neue Finanzchefin: Kathleen Reber (37) wurde zur Mitgliederversammlung am Mittwochabend zur Schatzmeisterin gewählt. Sie tritt damit die Nachfolge von Ines Voitel, die sich nicht wieder zur Wahl stellte, an. Reber muss damit künftig einen Saisonetat von rund 250.000 Euro verwalten. "Ich bin eher eine Person, die die Knöpfe zusammenhält. Wir müssen darauf achten, dass wir unnötige Ausgaben vermeiden", kündigt Kathleen Reber an. Die Frau hat durch ihre Kinder die Begeisterung für die schnellste Mannschaftssportart der Welt entdeckt. Sie übernahm in der Vergangenheit als Elternsprecherin und Mannschaftsleiterin verschiedene ehrenamtliche Aufgaben im Nachwuchsbereich des ETC Crimmitschau. Ihr Sohn Julian gehört zum Kleinschülerteam. Auf den anderen Positionen im Vorstand gibt es dagegen keine Veränderungen: Christine Venzmer steht als Vorsitzende weiter an der Spitze des Traditionsvereins. Ihr Stellvertreter ist Matthias Gerth. Als Sparten-Obmänner wurden bereits im Vorfeld Lutz Höfer (Eishockey) und Hermann Hentschel (Tennis) bestätigt.