Ex-Rathauschef wirft Blick in die Bücher

Leseaktion Volkmar Dittrich ist Stammgast

ex-rathauschef-wirft-blick-in-die-buecher
Volkmar Dittrich hat sich wieder an der Vorleseaktion beteiligt. Foto: Frenzel

Werdau. Alt-Oberbürgermeister Volkmar Dittrich hat sich wieder am bundesweiten Vorlesetag beteiligt. Der 76-Jährige saß am Freitagvormittag mit Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte "Wirbelwind" in der Stadtbibliothek an der Holzstraße. "Kinder sind wissbegierig und neugierig", beschreibt Volkmar Dittrich seine Eindrücke von der Vorleseaktion. Die Bücher hat im Vorfeld die Stadtbibliothek-Leiterin Sabine Petermann zur Verfügung gestellt. Volkmar Dittrich wählte daraus verschiedene Kurzgeschichten aus. Dazu gehörten unter anderem "Der doppelte Geburtstag" und "Drachengeburtstag". Zum Teil hat Volkmar Dittrich auch absichtlich kleine Fehler in die Geschichten eingebaut. "Das fällt Kindern, die zuhause regelmäßig etwas vorgelesen bekommen, natürlich auf", sagt der ehemalige Rathauschef, der sich bereits zum achten Mal an der Vorleseaktion beteiligt hat. Wenn es die Gesundheit zulässt und die Stadtbibliothek wünscht, will Volkmar Dittrich auch in Zukunft weiter für die Kinder einen Blick in die Bücher werfen.

Am Vorlesetag, der bundesweit stattfand, haben sich weitere prominente Leute aus der Pleiße-Region beteiligt. Dazu gehörten Oberbürgermeister Holm Günther (Für Crimmitschau) in Crimmitschau und die CDU-Stadträte Uwe Schröter und Alexander Szelig in Werdau.