• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Förderkreis-Arbeit in Meerane wird mit Auszeichnung belohnt

Neujahrsempfang Peter Ohl nimmt Preis entgegen

Meerane. 

Meerane. Das Engagement des Friedhof-Förderkreises in Meerane wird mit der Bürgermedaille belohnt. Bürgermeister Lothar Ungerer (parteilos) hat die Auszeichnung auf dem Neujahrsempfang an den Vorsitzenden Dr. Peter Ohl, den Friedhofsverwalter Uwe Horn und Pfarrerin Birgit Birkner übergeben.

Sanierung der Friedhofskapelle soll fertiggestellt werden

"Die Auszeichnung wird unserer Arbeit einen neuen Schub verleihen", freut sich Peter Ohl. Er erinnerte in einer kurzen Ansprache noch einmal an die Entstehung und Entwicklung des Friedhof-Förderkreises. In den letzten sieben Jahren konnten rund 170.500 Euro an Spenden eingenommen werden. "Das ist ein gewaltiges Bürgerengagement", sagt Ohl. Er kündigte zum Neujahrsempfang an, dass in diesem Jahr die Sanierung der neuen Friedhofskapelle zum Abschluss gebracht werden soll. Das Projekt sei unter anderem durch Fördermittel der Bundesregierung, des Freistaates Sachsen, der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, der Sparkasse Chemnitz und der vielen Einzelspenden möglich. "Wir dürfen uns fast jede Woche über den Eingang von Spenden freuen", informiert der 78-Jährige.

Peter Ohl macht deutlich, dass auf den Förderkreis auch nach dem Abschluss der Sanierung weitere Aufgaben zur Unterstützung der Kirchgemeinde St. Martin zukommen werden. Ohl: "Unser Friedhof gehört zu den am meisten besuchten Orten unserer Stadt. Hier herrschen Stille und Einkehr, hier bekommen die Begegnungen, die Gespräche mit den Lebenden und den Toten eine besondere Bedeutung."



Prospekte & Magazine