Fackeln im Regen

Zwickau. Trotz des mitunter strömenden Regens fiel der Marienthaler Fackelzauber nicht ins Wasser. Geschätzte 6.000 Besucher ließen sich die Stimmung am Samstag nicht vermiesen. So auch Manuela Bergmann (56), sie meinte unbeeindruckt vom Wetter: "Das Fest ist Kult, da sind wir bei jedem Wetter dabei. Wir Marienthaler verstehen halt zu feiern." Wie viele andere auch versuchte sie, bewaffnet mit einem großen Schirm, die Lampions der Enkel Leon (5) und Sarah (3) beim Umzug zu schützen. Auf dem Marsch entlang der Marienthaler Straße sorgten Heißgetränke, gereicht von Opa Jürgen (58), zwischendurch für möglichst hohe innere Temperaturen. Die Bergmanns sind sich sicher: "Auch beim nächsten Fackelzauber sind wir dabei!"