Fahrer steuert Auto ins Gleisbett der Straßenbahn

Polizei Betrunkener 28-Jähriger verursacht 2.000 Euro Schaden

fahrer-steuert-auto-ins-gleisbett-der-strassenbahn
Foto: Thomas Schmotz

Zwickau. In der Nacht zu Mittwoch fuhr ein 28-Jähriger mit seinem Auto in das Gleisbett der Straßenbahn zwischen der Bergmannstraße und der Äußeren Schneeberger Straße. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest der Polizei ergab einen Wert von über knapp zwei Promille. Die Beamten stellten daraufhin den Führerschein sicher und fertigten eine Anzeige an. Die Feuerwehr barg das Auto schließlich aus dem Gleisbett.