• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Familientag: In Limbach ist Feierstimmung

Event Trubel in der Innenstad lockt Besucher

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Nun ist er schon wieder Geschichte: Der Familientag in der Limbacher Innenstadt. Ab Samstag Morgen konnte man zunächst über den traditionellen Bauernmarkt bummeln, bevor dann die Geschäfte und weitere Stände öffneten. "Wir haben über den ganzen Tag viele Besucher begrüßt und uns sehr über viel positives Feedback gefreut", resümierte Carmen Eckebrecht. Die Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins hatte mit ihren Mitstreitern und der Stadtverwaltung seit etwa einem halben Jahr diesen besonderen Tag vorbereitet. Neben dem schönen Wetter freute nicht nur sie sich darüber, dass "alles so friedlich verlaufen ist."

Volles Programm: Livemusik, Shopping und Aktionen warteten auf Besucher

Für die aktuelle Ausgabe hatte der Stadtrat mehr Geld als in den Vorjahren zur Verfügung gestellt. Dies kam auch den Programmpunkten zugute: Nach dem Karolini-Mitmach-Theater traten unter anderem junge Tänzerinnen oder das Akkordeon-Orchester aus Penig auf. Auf langen Stelzen-Beinen federte ein Akrobat die Festmeile auf und ab, auf der die Musik des Drehorgelspielers erklang. Mehrere Hüpfburgen, das Spiele-Mobil aus Wilkau-Hasslau oder die Brettspiel-Aktion zielten vor allem auf Kinder und ihre Familien ab.

Kaum einen freien Platz gab es bei der alljährlichen Schau des Modestudios "Barkli", die neben Herbst-Winter-Trends auch Neuigkeiten aus dem Bereich Brillenfassungen oder Blumenarrangements aufzeigte. Nach dem Schließen der Geschäfte begann die musikalische Party auf dem Johannisplatz: Zur Livemusik der "Remembers" und der "Crazy Birds" konnte man den Abend ausklingen lassen.



Prospekte