• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

"Farbenspiel" ist hier Programm

Ausstellung Kunst- und Zeichenzirkel stellt im Foyer aus

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Im Foyer des Sozialtherapeutischen Zentrums (STZ) in Crimmitschau ist seit wenigen Tagen eine neue Ausstellung zu sehen. Gäste können von Montag bis Freitag, jeweils zwischen 10 und 18 Uhr, einen Blick in die Schau mit dem Titel "Farbenspiel" werfen. Sie entdecken dabei in der Einrichtung an der Helmut-Bräutigam-Straße unter anderem Aquarell- und Acrylarbeiten - viele Bilder zeigen Motive aus der Natur wie Papageien, Palmen und Blumen.

SZT-Leiterin Sandra Matthes hat zur Ausstellungseröffnung ein dickes Lob verteilt. Es ging an Aimeé Fischer, die in der Wohnstätte im Rahmen ihrer Ausbildung zur Ergotherapeutin ein dreimonatiges Praktikum absolvierte und sich im Frühjahr auf die Zusammenarbeit mit dem hauseigenen Kunst- und Zeichenzirkel konzentrierte. Sie begeistert sich seit ihrer Kindheit für die Kunst, probiert verschiedene Techniken aus. "Wir freuen uns immer über junge Leute, die Erfahrungen aus ihren eigenen Hobbys mit einfließen lassen", sagt Sandra Matthes.

Die zehn Frauen und Männer, die zum Kunst- und Zeichenzirkel gehören, haben sich jeweils am Mittwochnachmittag mit Aimeé Fischer getroffen. Dabei hat die Praktikantin auch einen Wandel bei den Bewohnern, die sich mit psychischen Problemen herumplagen, gespürt: Aus verschlossenen und zurückhaltenden Leuten entwickelten sich - durch die Arbeit mit den Farben - aufgeschlossene und begeisterte Hobby-Künstler. "In den Bildern werden meistens positive Erinnerungen und innerste Wünsche zum Ausdruck gebracht", sagt Aimeé Fischer und freut sich, dass die Ausstellung zusammengestellt und eröffnet werden konnte: "Die Eröffnung der Ausstellung ist auch eine Wertschätzung für die Künstlergruppe."



Prospekte