• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Faszination Katze - das unergründliche Wesen

Weltkatzentag Tierheim Vielauer Wald lädt zum Besuch ein

Vielau. 

Der "International Fund for Animal Welfare" hat den 8. August zum Internationalen Katzentag ausgerufen. Im Mittelpunkt steht jedoch nicht nur die Liebe des Menschen zu den eleganten Samtpfoten, die an diesem Tag vielerorts ein besonderes Leckerli serviert bekommen. Es geht auch um Themen wie die artgerechte Tierhaltung und die Bekämpfung von Vernachlässigung und Mißhandlung sowie das Ziel, ein Bewußtsein für die Bedürfnisse dieser Tierart zu schaffen. Denn obwohl - oder gerade weil - so viele Menschen Katzen halten, heißt dies leider nicht, daß auch jeder Halter ausreichende Kenntnisse hat, was Minka und Mohrle wirklich brauchen, um ein erfülltes und gesundes Katzenleben zu verbringen. Nicht selten landen die Tiere aufgrund der Unwissenheit ihrer Halter irgendwann im Tierheim. Der Tierschutzverein Zwickau möchte den Weltkatzentag zum Anlaß nehmen, einmal ganz besonders auf diejenigen Katzen aufmerksam zu machen, die nicht durch die Niedlichkeit und Unbekümmertheit der Katzenkinder, durch außergewöhnliche Schönheit einer Rassekatze oder aber durch ihre jugendliche Energie auffallen. "Wer am Samstag während der Öffnungszeit von 13.30 bis 16 Uhr ins Tierheim Vielauer Wald kommt, darf sich auf eine kleine Überraschung freuen", versprach Tierheimchefin Dr. Claudia Ruf. Katzen haben seit Jahrtausenden einen besonderen Stellenwert für viele Menschen.

Derzeit sollen allein in Deutschland rund 8 bis 12 Millionen Katzen leben. Dabei ist die Beziehung zwischen Katze und Mensch eine ganz besondere.

Im Gegensatz zu Hunden bleiben Katzen stets eigenwillig und selbständig und haben ein unergründliches Wesen, das uns Menschen so fasziniert. msz/clr



Prospekte