Ferien für große und kleine Detektive

Priesterhäuser Am Mittwoch wird Objekt des Monats Juli vorgestellt und ein Detektivspiel für Kinder angeboten

ferien-fuer-grosse-und-kleine-detektive
In den Priesterhäusern warten wahre Münz-Schätze auf die Besucher. Foto: Ludmila Thiele

Zwickau. Am Mittwoch, dem 12. Juli um 17 Uhr, wird bei einer öffentlichen Führung durch die Zwickauer Priesterhäuser das Objekt des Monats Juli - der Pöhlauer Schatzfund - vorgestellt. Die Führung stellt ausgewählte Räume in den historischen Priesterhäusern, Auszüge aus der Zwickauer Stadtgeschichte und das Museumsobjekt des Monats vor.

Das gibt es zu sehen

Das Museumsobjekt des Monats Juli ist ein Schatzfund, bestehend aus 129 Münzen aus dem 15. Jahrhundert, der in der aktuellen Ausstellung "Alte Münze(n)" zu sehen ist. Er wurde 1937 durch einen Zufall auf der Pöhlauer Flur bei Zwickau gefunden. Welche Umstände genau zum Fund führten und welche Erkenntnisse es zu den Münzen gibt, erfahren die Teilnehmer dieser öffentlichen Führung.

Teilnahmegebühr (inklusive Museumseintritt) für die Führungen ist 6 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Bereits um 15 Uhr wird das Detektivspiel "Münzraub" angeboten. Das Angebot richtet sich an Familien mit Kindern zwischen 7 und 12 Jahren. Das Spiel dauert rund 90 Minuten, die Teilnahmegebühr (inklusive Museumseintritt) 6 Euro, ermäßigt 3,50 Euro.