Fertigstellung der Straße verzögert sich

Sperrung In Wüstenbrand gibt es noch länger Behinderungen im Straßenverkehr

Wüstenbrand. 

Wüstenbrand. Wer derzeit aus Richtung Oberlungwitz und Hohenstein-Ernstthal zur Autobahnanschlussstelle in Wüstenbrand will oder aus der Karl-May-Stadt nach Chemnitz fährt, braucht Geduld. Durch die Bauarbeiten an der Brückenstraße in Wüstenbrand gibt es Behinderungen, weil hier und an den Umfahrungsstrecken neue Ampelregelungen her mussten. Eigentlich sollte die Baumaßnahme Ende Juli abgeschlossen werden, doch das klappt nicht wie geplant. Wie Claudia Singer aus dem Straßenverkehrsamt der Stadtverwaltung Hohenstein-Ernstthal mitteilte, verzögert sich die Fertigstellung bis Mitte August. Spätestens am 14. August soll die Baustelle abgebaut werden.

Doch auch danach wird es für die Verkehrsteilnehmer nicht unbedingt einfacher, denn am 17. August beginnt die nächste Baumaßnahme. Auf der Hohensteiner-Straße wird von der Einmündung der Dr.-Charlotte-Krenzer-Straße westwärts in Richtung Hohenstein-Ernstthal ein grundhafter Ausbau erfolgen, der bis November dauern soll. Das war zumindest der ursprüngliche Plan, doch nun wird ja schon zwei Woche später mit dem Vorhaben begonnen. Größere Umleitungen sind erneut notwendig.