• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Feuerwerk als Krönung des Festes

Fackelumzug Zwickauer Stadtteil Marienthal feiert am 3. November

Zwickau. 

Zwickau. Dem grauen November mit einem Fackelumzug ein Schnippchen zu schlagen, war 2005 die Idee der Organisatoren. Dass das Fest bei jedem Wetter Tausende Besucher nicht nur aus Marienthal anlockt, zeigt, dass ihre Idee den Nerv der Menschen getroffen hat. Die Marienthaler und ihre Gäste zeigen an diesem Tag ihr Zusammengehörigkeitsgefühl. Umgesetzt wird die Idee vom "Marienthaler Fackelzauber" durch das Mitwirken vieler fleißiger Mitgestalter, die mit viel Engagement für ihren Stadtteil an einem Strang ziehen und dafür sorgen, dass die Marienthaler Straße zu einer Partymeile wird.

Leckeres zu Essen und zu Trinken gibt es an jeder Ecke, ob beim Fleischer oder Bäcker, bei der Catering Company, der Kevin Brewery, im Asia-Imbiss oder im Istanbul-Döner. Aber auch bei den Festbuden am hagebaumarkt. Auch die Freiwillige Feuerwehr Marienthal erwärmt dort die Besucher mit heißer Suppe und Glühwein. Zur Verkostung von Leckereien und Heißgetränken lädt aber auch die Vital-Apotheke ein, die ebenfalls ein Gewinnspiel für Groß und Klein vorbereitet hat.

Die Stadtförsterei sorgt für ein zauberhaftes Lagerfeuer. Knisternd und heiß, gemütlich und wärmend. Gerade das Richtige, um mit Familie und Freunden die schönen Stunden zu verleben. Bei Musik und guter Unterhaltung. Mit Feuer gespielt wird zum Fackelzauber - hoffentlich - nur von den Profis. Bereits ab 19.15 Uhr werden die Männer und Frauen von "Ignis Draconis" mit ihrer Flammenshow entlang der Partymeile unterwegs sein. Den krönenden Abschluss, der weit über die Grenzen Marienthals zu sehen sein wird, bietet das leuchtende Feuerwerk.



Prospekte