Filme zum Hören

Konzert 11. Auflage der "FILMharmonic Night"

Wie gewohnt, große Gefühle, geballte Action und spannungsgeladene Abenteuer kann das Publikum am 28. November bei der 11. Auflage der "FILMharmonic Night" in der Stadthalle Zwickau erwarten. Was wäre ein Film ohne Filmmusik? Sie ist es, die die Handlung eines jeden Films komplettiert. Am Vorabend des 1. Advents greift das Orchester der Vogtland Philharmonie genau diese Faszination wieder auf und verbindet sie zu einem multimedialen Schauspiel. Denn nicht nur der aus mehr als 70 Musikern bestehende Klangkörper und der Gesang der Solisten prägen den Charakter dieses Events, sondern auch die riesige Leinwand, auf der die ausgewählten Filmausschnitte in bestechender Qualität zu sehen sein werden. Nachdem sich bei den vergangenen zehn Veranstaltungen zahlreiche prominente Solisten wie Tom Beck, Gunter Emmerlich, Miriam Cani, Jasmin Graf und Juliette Schoppmann, um nur einige zu nennen, buchstäblich die Klinke in die Hand gaben, hat sich Krauß Event in diesem Jahr ein besonderes Doppel eingeladen, die charismatische und musicalerprobte Judith Lefeber, die bereits 2011 dem Event ihre großartige Stimme geliehen hat und den ausdruckstarken, bühnenpräsenten Franco Leon. Komplettiert werden die zwei Solisten erstmals durch die klassische Stimme von Marie Frederike Schöder. Die lyrische Koloratursopranistin und Bachpreisträgerin verzaubert und begeistert mit ihrer Spielfreude, ihrer klaren, farbenreichen Stimme und ihrer einnehmenden Präsenz ihr Publikum. Der wandelbaren Sängerin gelingt es immer wieder bravourös in ganz unterschiedlichen Stilen, singt Barock, Klassik, Romantik oder Gegenwart, gleichermaßen atemberaubend und voller Leidenschaft aufzutreten. Schöder ist an diesem Abend unter anderem mit dem Stück "Lascia ch´io pianga" aus dem Musik- und Kostümfilm "Farinelli" zu hören. msz/sis