Firmenlauf am Sachsenring soll stattfinden

Sachsenring Organisator hat Sicherheitsmaßnahmen angekündigt

Oberlungwitz / Hohenstein-Ernstthal. 

Oberlungwitz / Hohenstein-Ernstthal. Der Firmenlauf auf dem Sachsenring soll trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie stattfinden. Organisator Carsten Schmidt teilte im Sozialen Netzwerk "Facebook" mit, dass die fünfte Auflage der Veranstaltung für Mittwoch, den 8. Juli geplant ist.

Die Durchführung wird aber nicht ganz einfach, da nach jetzigem Stand verschiedene Schutzmaßnahmen zu treffen sind. Die Anmeldung für den Lauf wird nur online möglich ein. Nachmeldungen vor Ort gibt es nicht. "Dadurch haben wir von allen Anwesenden die Kontaktdaten. Es werden keine Zuschauer oder Gäste zugelassen", so Schmidt. Damit kann auch maximal mögliche Teilnehmerzahl von 560 Läufern (maximal 140 Teams) sichergestellt werden. Durch verschiedene Vorkehrungen sollen auch Sicherheitsabstände beim Start und im Ziel möglich sind. Mit seinen Vorschlägen hat sich Schmidt an die Behörden gewandt und hofft, dass er bald Klarheit hat, ob der Lauf stattfinden darf.