Flüchtiger scheut auch die Mulde nicht

Polizei 21-Jähriger unter Drogeneinfluss

fluechtiger-scheut-auch-die-mulde-nicht
Foto: Getty Images/iStockphoto

Wildenfels/Wiesenburg. Am Samstag gegen 22.45 Uhr versuchten Beamte des Werdauer Polizeireviers einen PKW VW Bora auf der Thomas-Münzer-Straße in Wiesenburg einer Kontrolle zu unterziehen.

Als der Fahrer das Anhaltesignal bemerkte, beschleunigte er sein Fahrzeug und versuchte mit einer Geschwindigkeit von bis zu 130 Kilometern pro Stunde zu entkommen. An einem Bahnübergang konnten die Beamten den PKW stoppen.

Als der 21-jährige Fahrer, der augenscheinlich unter Drogeneinfluss stand, in den Streifenwagen gebracht werden sollte, schlug er auf die Beamten ein und flüchtete zu Fuß. Um den Beamten zu entkommen durchquerte er sogar die Mulde. Der Geflüchtete wurde wenig später in der Nähe seiner Wohnung durchnässt und unterkühlt gefasst.

Den jungen Mann erwarten nun mehrere Anzeigen wegen Widerstände gegen Vollstreckungsbeamte, Besitz von Betäubungsmittel und einer Ordnungswidrigkeit wegen Führen eines Fahrzeuges unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.